Testergebnis
Die Besten Einkochthermometer

1.
Küchenprofi 1065702800 Zuckerthermometer, 10 6572 28 00, Silber, 1 - Pack
Einkochthermometer von Küchenprofi

Küchenprofi 1065702800 Zuckerthermometer, 10 6572 28 00, Silber, 1 - Pack

  • Zuckerthermometer, Edelstahl/Kunststoff
2.
Tala Marmeladenthermometer, Stainless Steel, Silber
Einkochthermometer von Tala

Tala Marmeladenthermometer, Stainless Steel, Silber

3.
IBILI Zuckerthermometer 30 cm, Edelstahl, Silber/schwarz/transparent, 30 x 10 x 2 cm
Einkochthermometer von IBILI

IBILI Zuckerthermometer 30 cm, Edelstahl, Silber/schwarz/transparent, 30 x 10 x 2 cm

  • Edelstahl
1.
Westmark Einkochthermometer, Mit rotierender Skala, Länge: 42 cm, Weißblech/Glas, Silber, 40762270
Einkochthermometer von Westmark

Westmark Einkochthermometer, Mit rotierender Skala, Länge: 42 cm, Weißblech/Glas, Silber, 40762270

2.
Staedter Zucker Thermometer, Edelstahl, silber, 30 x 30 x 31.5 cm
Einkochthermometer von Staedter

Staedter Zucker Thermometer, Edelstahl, silber, 30 x 30 x 31.5 cm

  • spülmaschinenfest
  • Aus rostfreiem Edelstahl
3.
Küchenprofi 1065702800 Zuckerthermometer, 10 6572 28 00, Silber, 1 - Pack
Einkochthermometer von Küchenprofi

Küchenprofi 1065702800 Zuckerthermometer, 10 6572 28 00, Silber, 1 - Pack

  • Zuckerthermometer, Edelstahl/Kunststoff
1.
Tala Marmeladenthermometer, Stainless Steel, Silber
Einkochthermometer von Tala

Tala Marmeladenthermometer, Stainless Steel, Silber

2.
IBILI Zuckerthermometer 30 cm, Edelstahl, Silber/schwarz/transparent, 30 x 10 x 2 cm
Einkochthermometer von IBILI

IBILI Zuckerthermometer 30 cm, Edelstahl, Silber/schwarz/transparent, 30 x 10 x 2 cm

  • Edelstahl
1.
DOQAUS Grillthermometer Fleischthermometer Küchenthermometer Digital Thermometer mit 3s Sofortiges Auslesen, Faltbar Lange Sonde und LCD Bildschirm, Auto ON/Off für Küche, Grill, BBQ, Baby-Ernährung
Einkochthermometer von DOQAUS

DOQAUS Grillthermometer Fleischthermometer Küchenthermometer Digital Thermometer mit 3s Sofortiges Auslesen, Faltbar Lange Sonde und LCD Bildschirm, Auto ON/Off für Küche, Grill, BBQ, Baby-Ernährung

Stand: 27.05.2022 - 23:19 Uhr

Möchte man etwas einkochen, um es zum Beispiel länger haltbar zu machen, benötigt man einen Einkochtopf, denn mit diesem kann man die Temperatur genauestens beobachten, was beim Einkochen sehr wichtig ist. Wer sich allerdings ein solches Küchengerät nicht zulegen möchte, was durchaus verständlich ist, denn Einkochtöpfe sind sehr kostspielig, der sollte auf ein Einkochthermometer zurückgreifen. Diese sind meist günstig und zeigen die Temperatur ebenso genau an wie der Einkochtopf. Man kann sie verwenden um Marmelade, Pasteten, Pudding, Säfte und vieles anderes herzustellen. Außerdem kann man sie auch zweckentfremden und sie beispielsweise dazu nutzen, die Temperatur dort zu messen, wo Instrumente aufbewahrt werden, denn auch hier spielt die richtige Temperatur eine große Rolle.

Verwendung des Einkochthermometers

Die Anwendung des Einkochthermometers ist sehr leicht, man muss es nur beim Einkochen in den Kochtopf halten und kann somit die im Rezept angegebene Temperatur für das Einkochen genau beobachten. Einkochthermometer sind aus Kunststoff oder Weißblech und Glas gefertigt und sollten lieber von Hand abgewischt werden, da sie in der Spülmaschinen Schaden erleiden könnten und somit nicht lange halten oder die Temperatur fehlerhaft anzeigen würden.

Sonderangebote
für Küche & Haushalt